Herausgeber
Marlem-Software
Inhaber:
Markus Lemcke
ADOLF-DAMASCHKE-STR. 25/42
72770 REUTLINGEN
TEL: 07121/504458
E-MAIL: info@marlem-software.de 
Webseite: http://www.marlem-software.de

Herausgeber

Marlem-Software

 

Inhaber:

Markus Lemcke

ADOLF-DAMASCHKE-STR. 25/42

72770 REUTLINGEN

 

TEL: 07121/504458

E-MAIL: info@marlem-software.de 

Webseite: http://www.marlem-software.de

 

E-Mail: info@barrierefrei-mobil.info
Internet: http://www.barrierefrei-mobil.info/

barrierefrei-mobil.info
 

(zur Startseite | Originalseite)

Logo von Barrierefrei-Mobil News zu barrierefreien Hotels, Gaststätten, Restaurants und Behindertenparkplätzen

Barrierefreie Wahllokale
Die „Aktion Mensch“ testet die Barrierefreiheit von Wahllokalen und Guildo Horn spielt Busfahrer.

Die Aktion Mensch war unterwegs um Wahllokale zu testen in Berlin, Hamburg, Kassel, Köln und München. Im Testteam waren Petra Groß, Lernbehinderte, Expertin für leichte Sprache und Trägerin des Bundesverdienstkreuzes, Raul Krauthausen, Rollstuhlfahrer und Initiator von Sozialhelden e. V. und wheelmap.org, Michael Wahl, Nationalspieler im Blindenfußball und Journalist.

Guildo Horn, der als „Musiker und Diplom-Pädagoge“ nimmt ist nicht nur Busfahrer sondern nimmt auch im Rollstuhl Platz. Auch Politiker, Kandidaten und Gewählte, sind gekommen, aus und für Bundestag und Landtag, von CDU, SPD, Grünen, FDP, Linken und Piraten.

Im Aufzug des ersten Wahllokals gab es Probleme. Für Rollstuhlfahrer sind die Knöpfe nicht erreichbar und die Beschriftung der Knöpfe gibt es nicht in Blindenschrift.

Michael Wahl wäre beinahe gegen ein Glasscheibe gelaufen weil dort ein Aufkleber fehlte. Petra Groß sagt, dass die Politik unter „Barrierefreiheit“ die Abwesenheit physischer Hindernisse verstehe, nicht aber von Verständnisbarrieren. Leichte Sprache in wahllokale seien ebenso wichtig. Außerdem wünscht sie sich dagegen lieber Bilder von den Kandidaten am Wahlzettel.

Ein Mitglied der Piraten verweist auf sein Wahlprogramm in Brailleschrift. Die Linke berichtet von ihren Schwierigkeiten, in Kassel ein barrierefreies Abgeordnetenbüro gefunden und für viel Geld umgebaut zu haben.

Es gibt also noch viel zu tun, damit dieses Jahr eine barrierefreie Bundestagswahl statt finden kann.

Nachtrag:
Es gibt inzwischen sogar ein Video.
Guildo Horn testete in Kassel Barrierefreiheit in Wahllokalen

geschrieben am 30.08.2013 um 10:35 Uhr.