Logo von Barrierefrei-Mobil


Was sind barrierefreie / behindertengerechte / Rollstuhlgerechte Hotels / behindertengerechte Hotelzimmer / barrierefreie Zimmer

Was sind barrierefreie / behindertengerechte / rollstuhlgerechte Hotels - Definition

Ein barrierefreies Hotel muss für Menschen mit einer körperlichen Einschränkung bzw. Behinderung zugänglich und nutzbar sein. Auf deren Webseiten finden Sie nicht immer das Wort "barrierefrei". Oft lesen Sie auch "behindertengerecht" oder "rollstuhlgerecht" oder "zugänglich".  Alle Begriffe sagen aus, dass ein Hotel für Menschen mit unterschiedlichen Einschränkungen / Behinderung zugänglich ist. Menschen, die in einem Rollstuhl sitzen, benötigen im Zimmer und Bad mehr Platz, damit mit dem Rollstuhl rangiert werden kann.

Hoteleingang mit Aufzug für Rollstuhlfahrer

Bildquelle: Vladeep – 1086485501 / Shutterstock.com

Aufnahme in Barrierefrei-Mobil

Damit ein Hotel auf barrierefrei-mobil aufgenommen wird, sollten mehr Bedingungen erfüllt sein als bei Kneipen, einem Restaurant oder einer Gaststätte. Behindertengerechte / rollstuhlgerechte Hotels sollten für Rollstuhlfahrer zugänglich sein. Damit der Zugang / Eingang zu einem Hotel barrierefrei ist, muss es am Eingang eine Alternative zu Stufen geben wie zum Beispiel eine Rampe, damit ein Rollstuhlfahrer hinein kommt. Die Hauptzielgruppe dieser Webseite sind Menschen mit Behinderung, die ein Hotel für einzelne Übernachtungen oder einen Urlaub suchen. Aber nicht nur Menschen mit Behinderung benötigen behindertengerechte Hotels, sondern auch Menschen, die eine andere Einschränkung haben. Sie finden auf dieser Webseite aber auch Hotels, die nur eingeschränkt zugänglich sind. 

Tipp: Wenn ein Hotel nur eingeschränkt zugänglich ist, sollten Sie vor der Buchung anrufen oder eine Mail schreiben um im Vorfeld zu klären, ob Sie mit den Gegebenheiten und dem dazugehörigen Service für die Gäste zurechtkommen. 

 

Aufnahme in Barrierefrei-Mobil - rollstuhlgerechte Hotelzimmer / barrierefreie Zimmer

Blick in ein barrierefreies Badezimmer mit Dusche, Badewanne und Waschbecken
Ein barrierefreies Badezimmer ist sehr wichtig für eine behindertengerechte Unterkunft. Bildquelle: B Brown – 185106467 / Shutterstock.com

Außerdem muss ein solches Hotel mindestens ein Zimmer haben, in dem ein Rollstuhlfahrer genügend Platz zum Rangieren mit dem Rollstuhl hat. Die Zimmertür muss leicht und ohne große Anstrengung zu öffnen sein. Ein Bad und WC, in welchem ein Rollstuhlfahrer genügend Platz hat, ist unbedingt notwendig, damit ein Hotel in die Kategorie „barrierefreie / behindertengerechte / rollstuhlgerechte Hotels“ aufgenommen wird. Mehr Platz vor und neben den Sanitäreinrichtungen ist hier wichtig. Ebenso sollte die Tür vom Bad nach außen zu öffnen und für den Notfall auch von außen entriegelbar sein. Das Waschbecken sollte unterfahrbar sein und der Spiegel darf nicht zu hoch angebracht werden. Griffe neben dem WC und in der Dusche sorgen neben einem rutschsicheren Belag für den nötigen Halt.  Ein Duschstuhl ist für Rollstuhlfahrer ebenfalls erforderlich. 

In Zimmern von Hotels oder in Ferienwohnungen gibt es manchmal sogar ein Pflegebett, in welchem der körperbehinderte Mensch besonders gut schläft. Behindertengerechte Hotelzimmer sind ein wichtiges Kriterium für die Aufnahme in diese Webseite. So lassen sich für eingeschränkte Menschen über die Jahre gute Grundlagen schaffen, um Reisen anzutreten.

Video vom Hotel HausRheinsberg

Der Behindertenparkplatz

Das Parken ist für behinderte Menschen oder Menschen mit Gehbehinderung sehr wichtig. Damit Rollstuhlfahrer oder Menschen mit einer Gehbehinderung gut aus dem Auto ein-und-aussteigen können ist ein Behindertenparkplatz sehr vorteilhaft.  Ein Behindertenparkplatz ist breiter als ein "normaler" Parkplatz, damit Gehbehinderte und Rollstuhlfahrer die Autotür beim Ein-und Aussteigen ganz aufmachen können. 

Behindertenparkplätze, die zu einem Hotel gehören, dürfen auch ohne Parkausweis / Parkerleichterungen benutzt werden. Für Behindertenparkplätze, die öffentlich sind, benötigen Sie einen speziellen Parkausweis. Um diesen zu bekommen müssen Sie einen Schwerbehindertenausweis besitzen. Wenn kein Behindertenparkplatz vorhanden ist, wird das Hotel hier im Portal trotzdem aufgenommen. Jedoch ist es wünschenswert, dass ein behindertengerechtes bzw. rollstuhlgerechtes Hotel auch Angebote wie einen Behindertenparkplatz für ihre Gäste zur Verfügung stellen. 

Mehr über das Thema Behindertenparkplatz / Behindertenparkplätze erfahren Sie auf folgender Seite:

Behindertenparkplatz / Behindertenparkplätze 

 

Für welche Gruppe von Menschen sind rollstuhlgerechte Hotels wichtig?

Menschen mit körperlichen Einschränkungen benötigen behindertengerechte / rollstuhlgerechte Unterkünfte. Dies sind aber nicht nur Menschen mit Behinderungen, sondern ebenso Menschen im fortgeschrittenen Alter, welche altersbedingt körperliche Einschränkungen haben. 

Außerdem können körperliche Einschränkungen bzw. Behinderung auch durch Unfälle oder Schlaganfälle entstehen. Die Zahl der Menschen mit Behinderung steigt von Jahr zu Jahr. Im Jahr 2012 soll es es über 12 Millionen Menschen mit Behinderungen in Deutschland  geben, wie folgender Link verrät:

In Deutschland leben wesentlich mehr Behinderte, als bisher angenommen

Bis zum jetzigen Zeitpunkt im Jahr 2016 dürfte diese Zahl weiter angestiegen sein. 

Dabei sind die Einschränkungen, die Menschen erfahren müssen, vielfältig. Es gibt nicht nur Menschen im Rollstuhl, die auf eine barrierefreie Ausrichtung der Hotels und Unterkünfte angewiesen sind. Barrierefreiheit ist ebenfalls erforderlich für:  

    • Gehbehinderte Menschen, 

    • Sehbehinderte Menschen, 

    • Blinde Menschen, 

    • Schwerhörige Menschen, 

    • Gehörlose Menschen und 

    • Menschen mit kognitiven Einschränkungen. 

 

Alle diese Personengruppen im Land haben ein Interesse an behindertengerechte / rollstuhlgerechte Hotels und suchen regelmäßig entsprechende Angebote für geschäftliche Reisen oder einen Urlaub! Für Menschen ohne diese Einschränkungen sind die Hindernisse, mit denen sie in Hotels und Unterkünften, die nicht barrierefrei sind, konfrontiert sind, kaum der Rede wert. Für Menschen mit Behinderungen allerdings können zu enge Aufzüge, Gänge und Treppen oder auch einfach fehlende Hinweise zu unüberwindbaren Barrieren werden. 

Wie Sie auf Barrierefrei-Mobil barrierefreie / behindertengerechte Hotels suchen/finden können, erfahren Sie im FAQ Wie finde ich barrierefreie Hotels?

Barrierefreie Hotels für mehr Gleichberechtigung

Die genannten Personengruppen haben ebenso ein Recht darauf, Urlaub und Erholung zu erleben wie Menschen ohne Einschränkungen. Natürlich erweist sich die Urlaubsplanung dann etwas schwieriger, weil man auf zahlreiche Gegebenheiten achten muss. Auch deshalb gibt es barrierefrei-mobil.info, damit sich Menschen mit Behinderung informieren können, wie und wo sie unbeschwert auf Reisen gehen können. 

In Deutschland gibt es eine DIN-Norm für barrierefreies Bauen. In der DIN 18040-1 und DIN 18040-2 sind diese Anforderungen beschrieben, die aber nicht unbedingt eins zu eins umgesetzt werden müssen, um einer Vielzahl an Menschen mit Behinderungen einen unbeschwerten Aufenthalt zu ermöglichen. 

Je nach Unterkunft können auch aufgrund der Bausubstanz, dem Baujahr, der örtlichen Richtlinien oder einfach aufgrund von Geldmangel nicht immer alle Anforderungen erfüllt werden. Während ein Umbau meist mit hohen Kosten verbunden ist, liegen bei einem Neubau die Kosten üblicherweise nur bei drei bis zehn Prozent über den „normalen“ Kosten, wenn Anforderungen an die Barrierefreiheit gestellt werden. 

Barrierefreiheit in Hotels und Unterkünften

Die Barrierefreiheit in Hotels und Unterkünften ergibt sich natürlich aus den umgesetzten Maßnahmen, dank derer Menschen mit unterschiedlichen Behinderungen den Aufenthalt genießen können. Dabei gibt es für die unterschiedlichen Behinderungen offenkundig verschiedene Maßnahmen. Im Folgenden stellen wir hiervon einige Beispiele dar. Es zeigt sich, dass nicht nur der Aufenthalt in einer barrierefreien Unterkunft, sondern auch eine entsprechende An- und Abreise möglich sein muss. 

Für gehbehinderte Menschen und Rollstuhlfahrer: 

    • Transfer/Abholung durch das Hotel 

    • An- und Abreise mittels öffentlicher Verkehrsmittel

    • Ausgewiesene Behindertenparkplätze

    • Barrierefreiheit des Hotels nach DIN-Norm 18040 

    • Barrierefreiheit der Rezeption, des Aufzugs und des Zimmers

    • Barrierefreies Bad/WC/Dusche/Waschbecken

    • Notruf im Bad

Für sehbehinderte und blinde Menschen: 

    • Keine Hindernisse auf wichtigen Wegen

    • Leitsystem

    • Aufmerksamkeitsfelder/ taktile Bodenleitsysteme an essentiellen Stellen (Eingang, Treppen etc.)

    • Treppen mit kontrastreicher Gestaltung

    • Eingang ohne Rotationstür oder Karusselltür 

    • Kontrastreiche Gestaltung von Informationen in Textform bzw. Nutzung von Brailleschrift

    • Fahrstuhl mit taktilen Etagennummern oder Sprachausgabe

    • Relevante Informationen wie Zimmernummern etc. taktil erfassbar

Taktiles Bodenleitsystem für blinde und sehbehinderte Menschen

Taktile Bodenleitsysteme für blinde Menschen sind vor allem für Treppen sinnvoll, die mitten im Raum beginnen oder enden. Bildquelle: ThamKC – 551070739 / Shutterstock.com

Für hörgeschädigte oder gehörlose Menschen: 

    • Hotelmitarbeiter können die Gebärdensprache

    • Notruf im Aufzug auch per Video absetzbar

    • Einsatz von Lichtsignalen anstelle von Klingeln, Klopfen, Alarm

    • TV mit Videotext/Untertitel 

Für kognitiv beeinträchtigte Menschen: 

    • Informationen in leichter Sprache verfügbar

    • Leicht verständliche Orientierungssysteme 

Wie die Beispiele zeigen, ist es gar nicht so einfach, barrierefreie Hotels und Unterkünfte zur Verfügung zu stellen. Die Nachrüstung ist ebenfalls mit Schwierigkeiten verbunden, da vor allem die Maße der Räume festgelegt und nur mit großen Aufwand veränderbar sind. Dennoch gibt es bereits viele Hotels, die mit Barrierefreiheit aufwarten. Von den barrierefreien Hotels haben wir eine Vielzahl in unserer Liste aufgenommen, die sie unten auf dieser Seite finden. 

 

Reisen für Alle

Es gibt ein Kennzeichnungssystem in Deutschland mit dem Namen „Reisen für Alle“. Potentielle Gäste können sich über dieses System schnell Informationen über die Eignung des Angebots für ihre individuelle Situation einholen. Die Qualitätsstandards, nach denen die Unterkünfte bewertet werden, basieren auf umfangreichen Kriterien, die in Zusammenarbeit von Betroffenenverbänden und Tourismusverbänden erarbeitet wurden. 

Für die Kennzeichnung werden geschulte Fachleute von „Reisen für Alle“ vor Ort eingesetzt, um die Zugänglichkeit und Nutzbarkeit der Unterkünfte und deren Angebote zu bewerten. Menschen mit Behinderung können so schnell beurteilen, ob das Hotel die nötigen Qualitätsmerkmale aufweist, um einen problemlosen Aufenthalt zu gewährleisten. 

Werden die benötigten Kriterien für bestimmte Personengruppen teilweise oder vollständig erfüllt, erhält das Hotel das Kennzeichen „Barrierefreiheit geprüft“. Ergänzt wird das Kennzeichen durch Piktogramme, die die Anforderungen der einzelnen Zielgruppen näher beschreiben. Für folgende Gruppen gibt es ein eigenes Piktogramm: 

    • Menschen mit Gehbehinderung

    • Rollstuhlfahrer

    • Menschen mit Hörbehinderung

    • Gehörlose Menschen

    • Menschen mit Sehbehinderung

    • Blinde Menschen

    • Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen

Bei den Piktogrammen gibt es zwei Abstufungen: 

    • Barrierefreiheit geprüft: teilweise barrierefrei

    • Barrierefreiheit geprüft: barrierefrei

Ist für eine Personengruppe die Unterkunft teilweise barrierefrei, wird dies mit einem „i“ in der oberen rechten Ecke des Piktogramms gekennzeichnet. In diesem Fall sollte man sich nähere Informationen einholen, ob das Hotel den eigenen Ansprüchen genügt. Sind die Qualitätskriterien für die dargestellte Gruppe hingegen komplett erfüllt, gilt das Angebot für die entsprechende Gruppe als barrierefrei. Das Piktogramm wird in diesem Fall ohne „i“ dargestellt. 

Um die Kennzeichnung zu erhalten, muss übrigens mindestens ein Mitarbeiter oder eine Mitarbeiterin eine Schulung zum Thema „Barrierefreiheit als Qualitäts- und Komfortmerkmal“ besucht haben. Dadurch entsteht noch einmal eine weitere Annäherung an behinderte Gäste und der Aufenthalt wird komfortabler durch das Verstehen und Verständnis der Servicekräfte. 

Kostenloser Eintrag

Wenn Sie sich für ein Hotel interessieren, können Sie sich nähere Informationen zu den einzelnen Unterkünften auf barrierefrei-mobil.info anzeigen lassen. Sie erfahren neben dem Namen und dem Standort des Hotels auch Details über die Barrierefreiheit der Unterkunft. Falls Sie weitere Informationen benötigen, können Sie über einen Link die Homepage besuchen, eine E-Mail versenden oder das Hotel über die angegebene Telefonnummer kontaktieren, um detaillierte Fragen zu klären. 

Haben Sie ein Hotel, welches ( eingeschränkt ) barrierefrei / behindertengerecht / rollstuhlgerecht / zugänglich ist oder kennen Sie eines? Dann schreiben Sie mir bitte eine Mail an: info@marlem-software.de !

Die Aufnahme in dieses Portal ist kostenlos! 

Ich freue mich über jede neue Adresse und passende Angebote!

Alle behindertengerechte / rollstuhlgerechte Hotels auf diesem Portal

Adressen von barrierefreie / behindertengerechte / rollstuhlgerechte Hotels

 

barrierefreie / rollstuhlgerechte Hotels nach Bundesländer

Barrierefreie / behindertengerechte bzw. rollstuhlgerechte Hotels in Baden-Württemberg

Barrierefreie / behindertengerechte bzw. rollstuhlgerechte Hotels in Bayern

Barrierefreie / behindertengerechte bzw. rollstuhlgerechte Hotels im Saarland

Barrierefreie / behindertengerechte bzw. rollstuhlgerechte Hotels in Hessen

Barrierefreie / behindertengerechte bzw. rollstuhlgerechte Hotels in  Brandenburg

Barrierefreie / behindertengerechte bzw. rollstuhlgerechte Hotels in Niedersachsen

barrierefreie / behindertengerechte / rollstuhlgerechte Hotels in Nordrhein-Westfalen

barrierefreie / behindertengerechte / rollstuhlgerechte Hotels in Sachsen

barrierefreie / behindertengerechte / rollstuhlgerechte Hotels im Bundesland Sachsen-Anhalt
 

barrierefreie Hotels in ganz Deutschland (Druckansicht)