Logo von Barrierefrei-Mobil News: Archiv zu barrierefreien Hotels, Gaststätten, Restaurants und Behindertenparkplätzen

Der neue ICE 3 bietet in Sachen Barrierefreiheit einige Verbesserungen.

Björn Glienke der Piratenpartei hält einen Vortrag zur Inklusion + Schule + Barrierefreiheit.

Björn Glienke der Piratenpartei hält einen Vortrag zur Inklusion + Schule + Barrierefreiheit.

Damit ein Rollstuhlfahrer durch eine Tür passt sollte diese Tür 90 Zentimeter breit sein und Schalter sollten nicht höher als 85 Zentimeter angebracht sein. Die Steigung einer Rampe darf nicht mehr als 6 Prozent betragen. Das Gerät "Barri-Mess" kann in Zukunft diese Dinge für die Umsetzung der Barrierefreiheit prüfen.

Der Bundestag lud Menschen mit Behinderungen zur Diskussion ein. Landesverbandsvorsitzenden von Baden-Württemberg, Willi Rudolf und verantwortliche des BSK waren drei Tage zuvor zu Gesprächen eingeladen.

Im September 2012 eröffnet im Gewerbepark Am Sonnenlicht in Alling bei München ein neues Hotel: Das barrierefreie Hotel Lichtblick!

Bad Tölz möchte Barrierefreiheit für Gäste mit Gehbehinderung ausbauen.

Dillingen bekommt einen Beauftragten für Barrierefreiheit.

Dillingen bekommt einen Beauftragten für Barrierefreiheit.

Die Broschüre "Düsseldorf Barrierefrei erleben" wurde von der Düsseldorf Marketing & Tourismus GmbH komplett überarbeitet und neu aufgelegt.

Die Broschüre "Düsseldorf Barrierefrei erleben" wurde von der Düsseldorf Marketing & Tourismus GmbH komplett überarbeitet und neu aufgelegt.

Die Volksbank Reutlingen hat am Marktplatz einen Geldautomaten so umgerüstet, dass sehbehinderte und blinde Menschen dort selbstständig Geld abheben können.

Barrierefreies Reisen ist in Erfurt ein wichtiges Thema.

Die Stiftung “Lebendige Stadt” und Bundesfamilienministerium würdigen Engagement der Stadt Bayreuth in Sachen Barrierefreiheit als beispielgebend.

Der schwäbische, spastisch gelähmte IT-Spezialist und Geschäftsinhaber des Unternehmens Marlem-Software ist schon seit Jahren Sportbegeistert. Um den Behindertensport einer breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen, schreibt Lemcke täglich auf seinem Blog über die Paralympics.

Beucher, Präsident des Deutschen Behinderten-Sportverbandes (DBS), fordert mehr Barrierefreiheit in Deutschland. Die Paralympics sind ein guter Anlass um hierüber intensiv nachzudenken.

Heute Abend beginnen in London die Paralympics, die olympischen Spiele der Menschen mit Behinderungen.

Tabea Rößner von den Grünen, Matthias Rösch aus dem Stadtrat, die städtische Behindertenbeauftragte Marita Boos-Waidosch und der Landesbehindertenbeauftragte Otmar Miles-Paul machten in Mainz einen Rundgang um sich nach dem Stand der Barrierefreiheit zu informieren.

Am 1. September startet das Förderprogramm "Barrierearme Stadt" der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW). Das Förderprogramm soll dafür sorgen, dass Städte endlich barrierefrei werden.

Nicht nur Menschen ohne Behinderung sind im Sommer gern unterwegs, sondern auch Menschen mit Behinderung. Barrierefreier Tourismus wird immer wichtiger. Einige Städte und Tourismusveranstalter haben die Wichtigkeit des barrierefreien Tourismus erkannt und bauen Barrieren ab.

Der SPD-Abgeordnete Paul Wengert kritisiert dass es in Bad Wörishofen zu wenig barrierefreie Hotels gibt.

Der SPD-Abgeordnete Paul Wengert kritisiert dass es in Bad Wörishofen zu wenig barrierefreie Hotels gibt.

Barrierefreier Tourismus wird immer wichtiger und soll im Westerwald Qualitätsmerkmal werden.

Barrierefreier Tourismus wird immer wichtiger und soll im Westerwald Qualitätsmerkmal werden.

Der Kreis Wesel will barrierefrei werden. die Entwicklungs-Agentur Wirtschaft und der Verein Nationale Kooperationsstelle Tourismus für Alle starten das das Projekt "Kreis Wesel am Niederrhein – barrierefrei erleben".

Der Kreis Wesel will barrierefrei werden. die Entwicklungs-Agentur Wirtschaft und der Verein Nationale Kooperationsstelle Tourismus für Alle starten das das Projekt "Kreis Wesel am Niederrhein – barrierefrei erleben".

Barrierefreier Tourismus ist für das Land Brandenburg sehr wichtig.

Barrierefreier Tourismus ist für das Land Brandenburg sehr wichtig.

Die Gemeinde Hansestadt soll barrierefrei werden. Deswegen hat die SPD zwei Anträge gestellt.

Die Gemeinde Hansestadt soll barrierefrei werden. Deswegen hat die SPD zwei Anträge gestellt.

Ein Treppenlift kann für Rollstuhlfahrer viele Probleme lösen. Auf der Webseite Treppenliftfirmen finden Sie viele Informationen zum Thema Treppenlift.

Geschäftsführer des Unternehmens Marlem-Software wird von Mony Kochanek interviewt.

Das Unternehmen Marlem-Software aus Reutlingen empfiehlt Suchmaschinenoptimierung als effektives Mittel für Auftragsaquise. Deswegen bietet Marlem-Software Suchmaschinenoptimierung für Unternehmen und Behinderteneinrichtungen an.

Das Unternehmen Marlem-Software aus Reutlingen empfiehlt Suchmaschinenoptimierung als effektives Mittel für Auftragsaquise. Deswegen bietet Marlem-Software Suchmaschinenoptimierung für Unternehmen und Behinderteneinrichtungen an.

Das Reiseangbot bei der deutschen Bundesbahn für behinderte Menschen wird verbessert.

Auf der Internationalen Tourismusbörse (ITB) in Berlin gibt es zum ersten mal den „Tag des barrierefreien Tourismus“.

Saioa Alvarez kommt auf dem Campus der Heine-Uni oft nicht weiter. Aufgrund ihrer kleinen Körpergröße gibt es viele Barrieren die sie nicht alleine überwinden kann.

Saioa Alvarez kommt auf dem Campus der Heine-Uni oft nicht weiter. Aufgrund ihrer kleinen Körpergröße gibt es viele Barrieren die sie nicht alleine überwinden kann.

Markus Lemcke, Inhaber des Unternehms Marlem-Software, hat sich in den letzten Monaten intensiv mit dem Thema Accessibility bei Smartphones beschäftigt. Für Menschen mit Behinderung ist ein Smartphone nicht nur ein Mobiltelefon, sondern ein wichtiges Hilfsmittel.

Am Chiemsee ist der Barrierefreie Tourismus ein Standortfaktor.

Der Bundestagsausschuss beschäftigt sich mit dem Thema barrierefreier Tourismus am 8. Februart.

Auf der Tourismusmesse Caravan, Motor und Tourismus (C.M.T) in Stuttgart hat der Verein Aktive Behinderte Stuttgart (ABS) - Zentrum selbstbestimmt Leben den Goldenen Rollstuhl für besonders barrierefreie Angebote verliehen. Das Hotel Alte Dorfschule in Berlingerode bekamm im Bereich Hotels/Unterkünfte den Goldenen Rollstuhl verliehen.

Marlem-Software bietet Schulungen, Workshops und Vorträge an, wie Accessibility bei Software umgesetzt werden kann. Außerdem gibt es auf dem Blog eine Artikelreihe zur barrierefreien Software-Entwicklung.

Am 3. Dezember 2011 war Welttag der Behinderten.

Am 3. Dezember 2011 war Welttag der Behinderten.

Der Bahnhof in Backnang ist noch immer nicht barrierefrei. Wie so oft geht es mal wieder um das Geld!

Am 19. September 2011 findet ein öffentliches Expertengespräch zur Barrierefreiheit im Internet in Berlin statt.

In Berlin sind ein Drittel der Wahllokale nicht barrierefrei.

HAYINGEN.Zum 20-jährigen Bestehen des Landesverbands Selbsthilfe Körperbehinderter (LSK) Baden Württemberg wurde ein Flugtag organisiert der selbst Schmerzen vergessen läßt.

Werner Schrägle(Rollstuhlfahrer) und Willi Rudolf organisierten am 20. August ein Flugerlebnis für Menschen mit Behinderung.

Am 29. Oktober findet in Bad Oldesloe eine Wohnungsbaumesse statt bei der es um barrierefreie und bezahlbare Wohnungen geht.

Herbert Heimrath fordert von der Stadt härteres durchgreifen, weil sein Behindertenparkplatz ständig belegt ist.

Das Hambacher Schloss ist fast komplett barrierefrei und somit auch für behinderte und ältere Menschen eine Reise wert.

München (kobinet) Von 23. Februar bis Sonntag den 27. Februar betreibt der Preisträger des goldenen Rollstuhls 2011 VbA-Selbstbestimmt Leben e.V. wieder einen Messestand. Somit ist die Messe auch für Menschen mit Behinderung interessant, weil es auch Infos zu barrierefreier Tourismus gibt. 

Der 3. Dezember ist der Welttag der Behinderten. Zwischen den Zielen und Hoffnungen behinderter Menschen und der Realität liegt noch eine große Kluft.

In der Eintrachthalle soll es zukünftig auch ein Behinderten-WC geben.

Hohenzieritz (kobinet) Der Herbst ist traditionell Zeit für Wanderungen durch Wald und Feld. Ein solcher Ausflug wird dann zu einem unvergesslichen Erlebnis, wenn es dabei zu einem möglichst engen Zusammentreffen mit den Tieren aus Wald und Flur kommt.

Giesensdorf (kobinet) Unter dem Motto "Aktiv - Barrierefrei - Selbstbestimmt - Leben" bietet die Aids- und Behindertenselbsthilfe im schleswig-holsteinischen Giesensdorf ein neues Beratungsangebot in Schleswig-Holstein an. moh

Krautheim (kobinet) Wem das warme Sommerwetter so richtig Lust auf Reisen macht, für den hat der Bundesverband Selbsthilfe Körperbehinderter (BSK) vielleicht das richtige barrierefreie Reiseziel zu bieten. Barrierefreie Reiseziele für Menschen, die einen Rollstuhl oder Rollator benutzen, bietet der BSK für den Herbst an. Teneriffa, Zypern, Südafrika und Tunesien können ab sofort über den BSK-Reiseservice gebucht werden. moh

Berlin/Bonn (kobinet) Der Wettbewerb der Aktion Mensch und der Stiftung Digitale Chancen für die besten barrierefreien Webseiten ist in diesem Jahr mit neuen Kategorien und höheren Mindestanforderungen gestartet. Einreichungen sind noch bis zum 15. Juli möglich.

Von kobinet-Korrespondent Franz Schmahl

Berlin (kobinet) Auf Antrag der Linken soll die Bundesregierung am 7. Juli 2010 im Tourismusausschuss des Deutschen Bundestages von ihren Erfahrungen bei der Umsetzung der Europäischen Verordnung von 2006 über die Rechte von behinderten Flugreisenden berichten. Betroffene freuen sich und hoffen, dass sich das Flugwesen nun weiter entwickelt.

Das Hotel "Alte Dorfschule" in Berlingerode feierte am 1. Mai 2010 seine Eröffnung.

Berlin (kobinet) Ihren gerade erworbenen Airbus 380 will die Lufthansa auf der Internationalen Luft- und Raumfahrtausstellung (ILA) in Berlin präsentieren, nachdem sie die deutsche Fußballnationalmannschaft zur Weltmeisterschaft nach Südafrika gebracht hat. Der Jumbo mit dem Mega-Komfort, der am 11. Juni in den regulären Linienverkehr zwischen Frankfurt und Tokio geht, könnte Maßstäbe für barrierefreies Fliegen setzen. Ob die Kranich-Linie aber auf einer ILA-Fachkonferenz zum Thema vertreten ist, geht aus dem Programm nicht hervor.

Essen (kobinet) Nach Ansicht von Jutta Eckenbach, sozialpolitische Sprecherin der CDU-Fraktion im Rat der Stadt Essen, muss sich der Essener Hauptbahnhof nach seinem weitgehend barrierefreien Umbau insbesondere für Rollstuhlfahrer nicht hinter Bahnhöfen wie dem Kölner Hauptbahnhof oder den großen Berliner Bahnhöfen verstecken, auch wenn noch Verbesserungen nötig seien.

Düsseldorf (kobinet) Die Behindertenbeauftragte von Nordrhein-Westfalen, Angelika Gemkow, hat den BürgermeisterInnen und LandrätInnen in einem Brief ihr Konzept für ihr landesweit einsetzbares Signet "Nordrhein-Westfalen ohne Barrieren" vorgestellt. Das Signet soll ein Markenzeichen für Barrierefreiheit in Nordrhein-Westfalen werden.

Von kobinet-Korrespondent Hartmut Smikac

Potsdam (kobinet) Die Deutsche Zentrale für Tourismus (DZT) kennt die Bedeutung der Barrierefreiheit als Thema und Wirtschaftsfaktor und lädt in diesem Jahr zur Premiere ein: bundesweit erstmalig finden gleich zwei DZT-Reisen für Reisejournalisten und Betreiber von Reisebüros aus dem Ausland dazu statt und beide führen durch Berlin und Brandenburg.

Berlin (kobinet) Für eine obligatorische Zertifizierung von Barrierefreiheit hat sich der Berliner Landesbeauftragte für Menschen mit Behinderung ausgesprochen. In einer heute in der Berliner Zeitung erschienenen Verlagsbeilage "Leben mit Behinderung" kritisierte Jürgen Schneider, dass die schutzwürdigen Mobilitätsinteressen abhängig von Architekten und Bauherren seien.

Berlin (kobinet) Nach seinen Eindrücken auf der Internationalen Tourismusbörse in Berlin, so der Beauftragte der Bundesregierung für die Belange behinderter Menschen, rückt der Tourismus für alle ohne Barrieren langsam in den Focus der Tourismusbranche. „Besonders erfreulich ist, dass das Thema inzwischen auch Einzug in den ITB-Kongress gehalten hat", sagte heute Hubert Hüppe in einer Presseinformation.

Hannover (kobinet) Heute öffnet die CeBIT ihre Pforten in Hannover und es wird sicherlich wieder eine Reihe von Neuheiten aus der Computerbranche zu sehen geben. Damit diese auch barrierefrei sind geht es am Stand von Rheinland-Pfalz C39 in Halle 9 am Mittwoch ab 10.40 Uhr u.a. mit einer Veranstaltung unter dem Motto "Tor für die Barrierefreiheit", bei der es um die barrierefreie Gestaltung des Internets geht.

Im Juni 2009 hat Markus Lemcke das Web-Portal www.barrierefrei-mobil.info online gestellt. Ziel dieses Web-Portals ist es barrierefreie Hotels, Gaststätten, Kneipen und Behindertenparkplätze in ganz Deutschland zu sammeln.

 


Berlin (kobinet) Am 12. März stellt sich die Arbeitsgemeinschaft "Barrierefreie Reisezielen in Deutschland" auf der Internationalen Tourismusbörse (ITB) in Berlin vor.

Potsdam (kobinet) Seit vielen Jahren engagieren sich TouristikerInnen und Verbände des Landes Brandenburg dafür, Reisenden mit Handicap barrierefreie Urlaubsmöglichkeiten anzubieten

Stuttgart (kobinet) Mit dem "Goldenen Rollstuhl" wurden auf der Stuttgarter Urlaubsmesse wieder Bemühungen um einen barrierefreien Tourismus geehrt. Die Aktiven Behinderten Stuttgart/Zentrum für selbstbestimmtes Leben verliehen ihren symbolischen Preis in vier Kategorien.

Mainz (kobinet) Wie mit Hilfe von Zielvereinbarungen mehr Barrierefreiheit hergestellt und Teilhabe ermöglicht wird, zeigt ein Filmbericht von SAT1 live.

Essen (kobinet) Der Hauptbahnhof Essen präsentiert sich zur Eröffnung der der Kulturhauptstadt Europas Ruhr.2010 in neuem Gewand mit gläsernen Pavillons im Eingangsbereich, erneuerten Bahnsteigen und barrierefreien Zugängen.

Mainz (kobinet) Zur Bundestagswahl hatte der Sozialverband VdK Rheinland-Pfalz mit der tatkräftigen Unterstützung vieler ehrenamtlicher Helfer 883 rheinland-pfälzische Wahllokale auf Barrierefreiheit untersucht. Das Ergebnis präsentierte der Landesverbandsvorsitzende des VdK in Rheinland-Pfalz, Andreas Peifer, nun der rheinland-pfälzischen Sozialministerin Malu Dreyer und dem Landesbehindertenbeauftragten Ottmar Miles-Paul.

Hannover (kobinet) Der SoVD (Sozialverband Deutschland) in Niedersachsen bittet die Bevölkerung um Mithilfe bei der Erstellung eines landesweiten Verzeichnisses barrierefreier Arztpraxen.

Seit 10 Jahren bemüht sich Markus Lemcke, Inhaber von Marlem-Software, Internetseiten und Software für Menschen mit Behinderung zugänglich zu machen. Am 2. November 2009 hielt Lemcke beim Fernsehsender MDR in Leipzig einen Vortrag zum Thema "Barrierefreiheit mit Java".

Hamburg (kobinet) Die Hamburger Stiftung Gesundheit hat in Kooperation mit dem Bundesministerium für Arbeit und Soziales sowie der "Ärzte Zeitung" und dem Online-Gesundheitsportal für Patienten Lifeline.de das Projekt "Barrierefreie Praxis 2009" ins Leben gerufen.

Berlin (kobinet) Um "Reisen für Alle" zu ermöglichen, wird nach Ansicht des Bundestagsabgeordneten Ilja Seifert sozialer, ökologischer und barrierefreier Tourismus gebraucht.

Mainz (kobinet) Die barrierefreie Gestaltung der Maßnahmen im Rahmen des Konjunkturprogramms II spielt in Rheinland-Pfalz eine wichtige Rolle. Diese Woche zog Ministerpräsident Kurt Beck eine positive Bilanz zur Umsetzung des Programms.

Hürtgenwald-Simonskall (kobinet) Wie erlebe ich die Natur, ein Hotel oder einen Campingplatz, wenn ich blind bin? Auf welche Barrieren stoße ich als Rollstuhlfahrer auf dem Weg in ein Restaurant? Diese Fragen standen zu Wochenbeginn im Mittelpunkt einer Fortbildung für die zertifizierten Gastgeber-Betriebe des Nationalparks Eifel.

Frankfurt am Main (kobinet) Wie barrierefrei ist das Reisen mit der Deutschen Bahn? Die Redaktion der Polio-Nachrichten hat Ellen Engel, Leiterin soziodemographische und mobilitätseingeschränkte Zielgruppen der Deutsche Bahn dazu befragt. Die kobinet-nachrichten veröffentlichen im folgenden das Interview.

Seit dem 1. August finden Menschen mit Behinderung und ihre Interessensvertretungen kompetente Unterstützung, wenn sie sich für die Barrierefreiheit ihrer Umgebung einsetzen wollen. Denn an diesem Tag hat das Bundeskompetenzzentrum Barrierefreiheit in Berlin seine Arbeit aufgenommen. Künftig wird es Ansprechpartner für alle sein, die mithilfe von Zielvereinbarungen Barrierefreiheit herstellen wollen.

Chemnitz (kobinet) Die diesjährigen Gewinner des Wettbewerbs "Ab in die Mitte! Die City-Offensive Sachsen" stehen fest. Insgesamt 19 Bewerber konkurrierten zum Thema "Integration Stadt - statt Barrieren". Die Stadt Chemnitz hat dabei den ersten Preis gewonnen, der mit 30.000 Euro dotiert ist.

Für Menschen mit einer Behinderung ist eine Reise oft mit Schwierigkeiten verbunden. Speziell für Behinderte hat desshalb die Tourismus Marketing Gesellschaft Sachsen die Broschüre Sachsen barrierefrei 2009/2010 veröffentlicht.

Umfassender Service für Menschen mit Handicap auf den Bahnhöfen• 445.000 Hilfsleistungen für mobilitätseingeschränkte Fahrgäste 2008



Mainz (kobinet) Nachdem nun deutlich geworden ist, dass die Honorarsätze für Ärzte gestiegen sind, hofft die Geschäftsführerin des Mainzer Zentrums für selbstbestimmes Leben behinderter Menschen (ZsL), Gracia Trapp, dass Ärztinnen und Ärzte nun wieder mehr Zeit für ihre PatientInnen und deren Bedarfe finden. Vor allem kritisiert sie, dass viele Arztpraxen noch nicht barrierefrei sind.

Von kobinet-Korrespondent Hartmut Smikac 

Potsdam (kobinet) Das aktuelle Seminar "Brandenburg für Alle- barrierefreier Tourismus" war wieder einmal ausgebucht, mit vielen Gesprächen angereichert, verlief also planmäßig nach dem bewährten Konzept und war dennoch für alle Beteiligten zugleich besondere Veranstaltung: Landesbehindertenbeauftragter Rainer Kluge, Marlies Thiel, als Vertreterin des Wirtschaftsministerium des Landes, sowie die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Tourismus Marketing Brandenburg und eine Vertreterin der IHK Potsdam ehrten Christa Buchan vom Spreewaldhof Leipe als 100. Teilnehmerin dieser von der Tourismusakademie Brandenburg veranstalteten neuen Seminarreihe.


Trier (kobinet) Nachdem mittlerweile eine Reihe von Bewilligungsbescheiden im Rahmen des Konjunkturprogramms II erteilt wurden, werden in Rheinland-Pfalz zunehmend auch die Effekte für mehr Barrierefreiheit durch diese Maßnahmen deutlich. Neben dem Tourismus werden die Gelder beispielsweise auch im Krankenhauswesen verstärkt für mehr Barrierefreiheit eingesetzt. Darauf machte der rheinland-pfälzische Landesbehindertenbeauftragte, Ottmar Miles-Paul, die kobinet-nachrichten aufmerksam.

Die Stadt Korntal-Münchingen hat sich gegen 86 Bewerber durchgesetzt und ist Sieger beim Landeswettbewerb InternetDorf/2009 in der Kategorie "Beste Barrierefreiheit". Sie erhält somit ein Preisgeld von 1.000 Euro für das beste behindertengerechte Internetangebot.

Bis heute sind es bereits 60 Orte, rund 180 Sehenswürdigkeiten und Freizeiteinrichtungen sowie 53 Beherbergungsbetriebe in Baden-Württemberg, die ihre Barrierefreiheit unter Beweis gestellt haben und deshalb in der Broschüre „Baden-Württemberg Barrierefrei erleben“ und im Internet auf www.tourismus-bw.de vorgestellt werden.

 

News zu barrierefreien Hotels, Gaststätten, Restaurants und Behindertenparkplätzen (Druckansicht)